Skip to main content Deutsch

KPJ-Kompakt an der MedUni Wien

Sorry, this content is only available in German!

Themen & Inhalte

Das Klinisch-Praktische Jahr (KPJ) findet im 6. Studienjahr statt und umfasst 48 Wochen. Es startet jährlich im August und gliedert sich in jeweils 16 Wochen „Innere Medizin“, „Chirurgie und perioperative Fächer“ sowie 1 oder 2 Wahlfächer.

Das halbtägige Seminar ist eine Einführung zu den wichtigsten Aufgaben und Rollen von klinischen Lehrenden im KPJ („Klinische Mentoring“) in Lehrkrankenhäusern der MedUni Wien, in Lehrpraxen für Allgemeinmedizin sowie anderen von der Medizinischen Universität Wien approbierten Gesundheitseinrichtungen.

Die Lernziele des Seminars sind in zwei Bereiche gegliedert:

Onboarding:

  • Die administrativen Abläufe inklusive der Vorgaben durch Ausbildungspläne für die einzelnen Fächer umsetzen.
  • Einführungs- Midterm- und Abschlussgespräch, Nachbesprechungen (Debriefing) und andere Formen der Kommunikation inklusive Zeitmanagement mit den Studierenden im KPJ durchführen.
  • Das Logbuch als Prüfungsinstrument zur Patient:innenvorstellung mit klinischem Entscheiden und für andere klinische Fertigkeiten (Mini-CEX, DOPS) und für professionelle Fertigkeiten (kritisches Denken) einsetzen.
  • Das vorgegebene Punkteprogramm des Portfolios für Studierende ermöglichen.
  • Die Studierenden auf die Return-Week - basierend auf konkreten Lernzielen (EPAs) – vorbereiten.

Erfahrungsaustausch aus bisheriger Tätigkeit im KPJ:

  • Rollendefinitionen von KPJ-Mentorinnen und -Mentoren sowie der Studierenden: Best Practice Beispiele  
  • In einer Lernkultur des KPJ im Spiegel der Evaluationen leben.
  • Innovative Lern- und Lehrkonzepte: persönliche Analyse zur Nutzung im eigenen klinischen Umfeld

Zielgruppe

Lehrende (KPJ-Mentor:innen) im Klinisch-Praktischen Jahr (KPJ) und andere in diese Aufgabe eingebundene Personen der MedUni Wien und ihrer Lehrkrankenhäuser, -praxen für Allgemeinmedizin sowie anderen approbierten Gesundheitseinrichtungen.

Seminarleitung

Dr.in Angelika Hofhansl, MME

Leiterin Medizindidaktik, Teaching Center, MedUni Wien

Curriculumdirektion und CurriculumkoordinatorInnen

Medizinische Universität Wien

Gruppengröße

Min. 8 / Max. 25 Personen

Stunden

4 Stunden

Anmeldung und Termine

Termin(e): 11. März oder 25. Juni 2024, jeweils von 13–17 Uhr

Ort: online via Webex

Als MitarbeiterIn der MedUni Wien melden Sie sich mit Ihrer MedUni Wien-UserID im Med.Campus unter https://campus.meduniwien.ac.at an. Auf Ihrer Visitenkarte finden Sie den Punkt „Seminare - Medizindidaktik“. Öffnen Sie das Seminar im jeweiligen Semester und klicken Sie auf den Button „Anmelden“.

Externe InteressentInnen können sich per E-Mail unter medizindidaktik@meduniwien.ac.at über die Termine informieren und anmelden.

Die Teilnahme an allen Terminen des Seminars wird vorausgesetzt. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebestätigung ist das Absolvieren aller Module des Kurses innerhalb der angekündigten Laufzeit des Kurses / bzw. innerhalb der vereinbarten Laufzeit. Es wird um pünktliches Erscheinen zu vereinbarten synchronen Arbeitsphasen (z.B. Webmeetings) ersucht. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung erforderlich.

Weitere Informationen: Anmeldungs- und Teilnahmebedingungen

Kontakt: medizindidaktik@meduniwien.ac.at

Teilnahmegebühr

Für folgende Personengruppen ist die Teilnahme kostenlos:

  • Für MitarbeiterInnen der MedUni Wien
  • Für externe Lehrende mit Lehrauftrag an der MedUni Wien
  • Für Lehrende aus den Lehrkrankenhäusern der MedUni Wien
  • Für akkreditierte Ausbildungspraxen Allgemeinmedizin der MedUni Wien

Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP)

Eine Akkreditierung der Veranstaltung für das Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) ist angefragt.